Electrocker

News Bio Links Pics Releases Booking
Big Mamas House Records
 
NEWS & UPDATE
 
Release Info
Artist: Electrocker
Titel: La mala educación
Label: Big Mamas House Records
Labelcode: BMH006
VÖ: 20.06.2008



Ihre Tracks und Remixe werden mittlerweile von DJ-Größen in Dubai, London, Kapstadt und Rio de Janeiro aufgelegt. Um den globalen Rundumschlag abzurunden gibts nun eine sommerliche Brise deeper Tunes, die sich vorwiegend am Strand zu einem kühlen Caipirinha genießen lassen.
Mit „La mala educación“ zeigen die beiden Stuttgarter Labelchefs, dass es auch mal ohne den Knüppel von hinten in die Knie geht und beweisen ihre klassische musikalische Ausbildung. Ganz lassen können sie es dann aber doch nicht und holen für ihren „Pay for this Remix“ sämtliche analoge Gerätschaften raus und zwitschern uns ein heiteres Liedchen in bekannter Electrocker-Manier.
Lowcut Arrow, der bereits schon mit seiner „Mekanek“-EP auf Big Mama glänzte, steuerte einen sehr angenehmen „Deep Groove Remix“ bei, der sowohl fürs Vorprogramm, jedoch auch für die Morgenstimmung hervorragend geeignet ist. 
Roasted & Fried runden das Sommerpaket gekonnt ab und schweifen in Richtung Electrohouse mit drückender Baseline und dominanter Streichermelodie, die sich gekonnt verbiegt und als tragendes Element das Pferd wild durch die Prärie jagt.


DIRECT STORE LINK


›› Link to Electrocker's Next Dates

RELEASES & REMIXES
RELEASES

BIG MAMAS HOUSE REC 01 - VÖ 23.10.2006
Electrocker – Enfoiré
A1 Electrocker - Enfoiré
B1 Miles Dysons Futurephonk Edit
B2 Electrocker - I'm on Fire

BIG MAMAS HOUSE REC 02 - VÖ 20.04.2007
Electrocker - Maschine der Nacht
A1 Electrocker - Maschine der Nacht
B1 Miles Dysons Non Vox Remix
B2 Broeckers & Hans Centen Instr. Mix

BIG MAMAS HOUSE REC 04 - VÖ 10.09.2007
Flaka - Backyard Entry
A1 Electrockers Bangin' Action Remix
A2 Donique Remix
B1 Backyard Entry - Original

BIG MAMAS HOUSE REC 05 - VÖ 04.12.2007
Electrocker - Death to digital EP
A1 Supersex
A2 Death to digital
B1 Romantic Fuck
B2 Mauvaises Pensées

STILL COOKIN’ REC 02 – VÖ 09.12.2007
Electrocker - Sweet Sugar EP
A1 Sweet Sugar (Original Mix)
B1 Emergenza
B2 Sweet Sugar (Multiple Orgasm Remix)

REMIXES

HOUSERECORDINGS 012 – 24.09.2007
Yves Marcoux - Auf dem Dancefloor
Electrocker Ficken Remix

12 INCH REC 03 – 05.06.2007
G.D.R. – Woskip
Electrocker Fistfunk Edit

12 INCH REC 02 – 10.11.2006
Da BoogieBoys – Audiotonique
Electrocker Double Penetration Remix


BIO
 

In den 80-ern im Süden Deutschlands aufgewachsen und geprägt durch Dancefloor- und Ravehymnen hatten die beiden Electrorocker Maurizio Patti und Danny C. Tone kaum Zeit, als Stammgast in irgendwelchen Clubs abzuhängen, da sie zu dieser Zeit schon als die jüngsten Newcomer-DJs in der Stadt unterwegs waren.


Maurizio startete mit 18 Jahren als Resident-DJ des neu eröffneten Clubs Comix, in dem er 2-3 mal pro Woche die Crowd mit pumpenden Houserhythmen versorgte und mit Gast-DJs wie Tiefschwarz, Dennis the Menace, Tune Brothers etc... die Decks teilte. Außerdem war er exklusiv für die Veranstaltung der Pornozeitschrift „Hustler“ verantwortlich, bei der er die Darsteller musikalisch zum Höhepunkt brachte. Die hohe Professionalität seiner technischen Mixfähigkeiten machte ihn schon bald im Großraum Stuttgart bekannt, woraufhin auch überregionale Gigs in anderen Städten folgten.


Danny startete seine DJ-Laufbahn als neuer Resident-DJ der Marshall-Bar. Dort beschallte er regelmäßig mit den neusten und angesagtesten Housescheiben die gehobene Stuttgarter Ausgehgesellschaft und wurde daraufhin öfters auf exklusiven Veranstaltungen, wie beispielsweise der Smart-Roadster-Präsentation oder der Weissenhof-Tennis-Open, gebucht. Auch als Veranstalter machte sich Danny C. Tone einen Namen, indem er in Zusammenarbeit mit SPR-Events Parties im Großraum Stuttgart und in Köln organisierte. Durch ein gemeinsames Booking traf er im Comix-Club auf Maurizio Patti, was eine chemische Reaktion voller Ekstase auslöste und die Partycrowd zum kochen brachte.


Diese Verbindung aus höchster Professionalität und DJ-Skills blieb den Clubbesitzern nicht verborgen und so wurden die beiden DJs immer öfter gemeinsam gebucht. 2003 folgte ein gemeinsamer Auftritt im DJ-Mekka Ibiza, woraufhin Mauri und Danny beschlossen, fortan als DJ-Team um die Welt zu reisen. Zeitgleich begann eine intensive Zeit im Studio, in der die Grundlagen für den Hit „Sweet Sugar“ entstanden, der kurz darauf auf dem Hannoveraner Label „Still Cookin’“ veröffentlicht wurde und weit vorne in den Verkaufscharts stand. Bei ihren Produktionen ergänzen sich die beiden hervorragend mit ihren bisherigen Erfahrungen. Maurizio ist sehr stark mit der technischen Seite des Produzierens vertraut, wohingegen Danny durch seine musikalische Ausbildung im Bereich Schlagzeug und Percussion das Duo perfekt abrundet.


Mit dem Erfolg ihrer ersten Veröffentlichung ergriffen Electrocker die Chance und gründeten im Oktober 2006 ihr eigenes Label „Big Mamas House Records“, das für peaktime-orientierte Clubmusik steht. Dabei arbeiten die beiden Stuttgarter mit diversen Künstlern aus unterschiedlichsten Genres zusammen, um ihre musikalische Vielfalt unter Beweis stellen zu können. MIt ihrer ersten Veröffentlichung auf „Big Mama“ gelang ihnen auf Anhieb ein Treffer auf Platz 1 der Web-Records- Kundencharts und Verkaufscharts. Die politische Haltung gegenüber Musik und dem Musikbusiness drücken „Electrocker“ vor allem in der Wahl ihrer Songnamen und in ihrem Coverdesign aus. Dabei sagen sie offenkundig dem digitalen Markt mit Tracks wie „Death to digital“ den Kampf an. Mit Schlachtbeil und Metzgeroutfit präsentieren sie sich auf dem Cover von „Enfoiré“ und meinen es ernst.


Wer „Electrocker“ schon einmal live gesehen hat weiß, dass man noch lebend davon kommt, jedoch kann eine Electrocker-Party-Nacht auch mal in exzessive Feierei ausarten, bei der einiges zu Bruch geht. „Wir sind keine DJs, die einfach hinter ihrem Pult stehen, ihr Set abspulen und dann in trauter Zweisamkeit zurück ins Hotelzimmer gehen. Wir machen Party, und das bis zum bitteren Ende!“, so Electrocker über ihre Partyphilosophie. Mittlerweile lebt Danny C. Tone in London, um die vorhandenen Kontakte weiter auszubauen und das Label international am Markt zu etablieren. Gemeinsame Auftritte im Vereinigten Königreich sind in Planung sowie die musikalische Zusammenarbeit mit internationalen Künstlern.

 
LINKS
 

MySpace Site

 
PICTURES DOWNLOAD
 

Download Spacelounge Picture Package Web
Download Spacelounge Picture Package Print
Download Spacelounge Presskit Logo/Graphics

 






Hier geht's zum Kontaktformular für Bookings
Contact Form/Kontakt Formular

Booking Contact Form

Spacelounge® Booking & Artist Management

Norman Schweitzer
+49 (0)345/ 47 00 294
+49 (0)170/ 58 67 316
E-Mail: norman@spacelounge.net

Alexandra Heine
+49 (0)345/ 47 00 294
+49 (0)160/ 64 62 501
E-Mail: alex@housefloor.de





Spacelounge®
Schwetschkestraße 13
06110 Halle/Germany

Spacelounge@SaveTheDJ.de
Skype: Spacelounge-Agency
ICQ: 386 309 693


Spacelounge Artists Online Profiles
Spacelounge on Housefloor.de
Spacelounge on MySpace.com
Spacelounge on Virb.com

 
 
 
Artists Promotion Mixes Shows Tours About Contact